Tickets vor Ort mit Thermodrucker drucken

In diesem Artikel

Weshalb ein Thermo-Ticketdrucker?

In der Regel werden die Tickets beim Verkauf vor Ort im E-GUMA Backoffice im Format DIN A4 bereitgestellt und auf einem normalen Tintenstrahl- oder Laserdrucker ausgedruckt. Bei diesem Verfahren müssen Sie das PDF der Tickets herunterladen, den Drucker wählen und warten bis die Tickets gedruckt sind. 

Um diesen Prozess je nach Anforderung vor Ort zu beschleunigen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Thermodrucker speziell für Tickets mit E-GUMA zu verwenden. Sie verwenden mit E-GUMA Ticket POS eine vereinfachte Oberfläche, die für Touchscreen optimiert ist. Sie wählen die Anzahl Tickets der jeweiligen Kategorie sowie das Zahlungsmittel und klicken auf Ausstellen. Die Tickets werden direkt an den Thermodrucker gesendet und innert Sekunden gedruckt. 

 

STIMARE Thermodrucker

Der Drucker STIMA CLS 300dpi kann mit E-GUMA verwendet werden. Dieser Hochleistungsdrucker ist speziell für die Ticketbranche konzipiert und besticht mit herausragenden Druck- und Bedieneigenschaften.

Die wichtigsten Merkmale:
  • verarbeitet Papiere von 70 bis 350 g/qm
  • Ticketbreiten von 20 bis 82.5 mm möglich. Unsere Empfehlung: B 76,2 x H 101,6 mm
  • Druckgeschwindigkeiten ca. 250 mm pro Sekunde
  • Druckqualität 300 dpi
  • USB-Anschluss
  • Inkl. Ticketlade
  • Integrierter Cutter für bis zu 2 Millionen wartungsfreie Schneidevorgänge
Reinigung und Wartung

Es ist wichtig, dass der Drucker 1x pro Monat gereinigt wird.

Kosten
  • Der Drucker kostet ohne Zubehör rund CHF 1320.- (exkl. MwSt. und Versandkosten). Bestellen können Sie direkt beim Vertrieb von Haubold & Sperling. Kontaktieren Sie uns für eine Beratung. 

   

Thermodrucker mit E-GUMA verbinden

Damit E-GUMA die Tickets an den Drucker senden kann, benötigen Sie das Programm E-GUMA Connect, welches wir Ihnen kostenlos bereitstellen. Weitere Infos zum Setup finden Sie im Artikel Thermodrucker einrichten.

Bitte beachten Sie, dass E-GUMA Ticket POS sowie E-GUMA Connect auf einem Notebook bzw. Tablet mit dem Betriebssystem Windows 10 installiert werden muss. Wir empfehlen die Verwendung eines Microsoft Surface Go Business in Verbindung mit einer Microsoft Surface Docking Station.

   

Hardware mieten

Sie können die benötigte Hardware (Thermodrucker, Windows-Tablet oder Laptop) selber kaufen oder für einzelne Anlässe bei uns mieten. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel Hardware Ticketstationen mieten

   

Ticketlayout

Das Layout (Grösse und Design) der Vorder- und Rückseite der Tickets kann frei gestaltet werden. Die Rückseite kann bei der Papierbestellung vorgedruckt werden. Die Vorderseite wird von E-GUMA mit dem Thermodrucker bedruckt. In E-GUMA kann festgelegt werden, welche Elemente (QR-Code, Ticketnummer etc.) an welcher Position auf dem Ticket gedruckt werden sollen.

Folgend ein Beispiel einer Vorderseite, welche in E-GUMA konfiguriert ist und mit dem Thermodrucker ausgedruckt wird.

Bitte beachten Sie, dass Thermodrucker lediglich schwarz drucken können.

Wir berechnen folgende Kosten beim Gestalten eines Tickets:

  • Vorderseite CHF 200.- (exkl. MwSt.)
  • Rückseite CHF 350.- (exkl. MwSt.)

Falls Sie das Ticket selber gestalten möchten, beachten Sie bitte diese Vorgaben.

   

Ticketpapier

Es ist wichtig, dass Thermopapier verwendet wird und dass zur Steuerung des Thermodruckers Lochstanzungen bei den Tickets angebracht werden. Erhältlich ist das Ticketpapier direkt bei Haubold & Sperling. Kontaktieren Sie uns für eine Beratung. Es gelten aktuell folgende Preise (Änderungen vorbehalten, Lieferzeit 1-2 Monate):

  • Ticketpapier B 76,2 x H 101,6 mm, Vorder- und Rückseite unbedruckt, ca. CHF 50.- pro 1'000 Stk.
  • Ticketpapier B 76,2 x H 101,6 mm, Vorderseite unbedruckt, Rückseite 4-farbig bedruckt, ca. CHF 65.- pro 1'000 Stk. 
Konnte Ihnen dieser Artikel weiterhelfen? Danke für Ihr Feedback There was a problem submitting your feedback. Please try again later.

Wurde Ihre Frage noch nicht beantwortet? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns