Eintritt mit Kalender – Kontingente einrichten

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie pro Slot mehrere Kontingente einrichten.

In diesem Artikel

Ticketverkauf Beispiel

Mehrere Kontingente pro Slot funktionieren mit ganztägigen und zeitlichen Slots. Dieses Beispiel basiert auf einem ganztägigen Slot. 

Mit diesem Feature können Sie pro Slot mehrere Kontingente festlegen. In diesem Beispiel werden Tickets für ein tägliches Frühstücksbuffet verkauft. Die Gäste können wählen, in welchem Raum sie gerne frühstücken möchten: Terrasse, Pavillon und Goldener Saal. Alle drei Räumlichkeiten verfügen über unterschiedlich viele Sitzplätze. Pro Raum ist ein Kontingent erfasst.

Onlineshop

Verkauf vor Ort

   

Kontingente einrichten

Klicken Sie im Menü Ihres Ticketsystems auf  Eintritte -> Bearbeiten. Legen Sie einen neuen Eintritt mit Kalender an oder wählen Sie den bestehenden Eintritt, den Sie bearbeiten möchten. Scrollen Sie nach unten zum Feld Kalender und klicken Sie auf Kalender bearbeiten.Klicken Sie in der Kalenderansicht des Eintritts oben rechts auf den blauen Button Kontingente.

Jetzt öffnet sich ein Dialog, in welchem die Kontingente hinzugefügt, bearbeitet oder gelöscht werden können. Beim Erstellen eines neuen Kalenders wird ein Standardkontingent erstellt. Für das Einrichten eines zusätzlichen Kontingents klicken Sie auf den blauen Button Neues Kontingent. Jetzt können Sie die Bezeichnung des Standardkontingents bearbeiten sowie beliebig viele neue Kontingente hinzufügen.

   

Slots hinzufügen

Beim Hinzufügen von Slots kann pro Kontingent eine individuelle Kapazität festgelegt werden. Jedes Kontingent kann zudem individuell aktiviert werden. Nur aktivierte Kontingente werden beim Ausstellen eines Tickets angezeigt.
   

Slots bearbeiten

Wenn Sie Slots bearbeiten möchten, können Sie alle erfassten Kontingente anpassen. Wenn Sie mehrere Slots gleichzeitig bearbeiten möchten, können Sie den Status (aktiviert/deaktiviert) sowie die Kapazität pro Kontingent anpassen.
       

Ticket-Varianten

Sobald Sie die Kontingente eingerichtet haben, weisen Sie beim Einrichten der Ticket-Varianten das entsprechende Kontingent zu.  

Es ist wichtig, dass in der Bezeichnung der Ticket-Variante die Bezeichnung des Kontingents enthalten ist, z.B. “Erwachsene – Terrasse”. Die Bezeichnung des Kontingents wird  nicht automatisch auf das Ticket gedruckt. 

Für jedes neue Kontingent braucht es mindestens eine Ticket-Variante. Natürlich können auch mehrere Ticket-Varianten erfasst werden, z.B. “Erwachsene – Terrasse” und “Kinder – Terrasse“.

Um zu kontrollieren, ob die Kontingente korrekt zugewiesen sind, wird in der Auflistung der Ticket-Varianten zusätzlich die Bezeichnung des Kontingents angezeigt.

   

Eine Bestellung pro Kontingent

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn pro Kontingent eines Slots nur 1 Bestellung möglich ist. Diese Funktion ist insbesondere bei Anlässen nützlich, an welchen pro Slot nur 1 Gruppe buchen kann. Mit dem hinterlegten Kontingent wird weiterhin festgelegt, für wie viele Personen maximal gebucht werden kann.
  

Kombination mit Kategorien

Wenn für bestimmte Zeiten unterschiedliche Preise gelten, können Sie die beiden Funktionen Kontingente und Kategorien kombinieren. In folgendem Beispiel sind die Tickets am Wochenende teurer.
Mehr über das Einrichten von Kategorien erfahren Sie hier.
   

Teilnehmerliste als Excel

Bei einem Kalender mit mehreren Kontingenten wird in der Spalte Kontingent das gewählte Kontingent ausgewiesen. So können Sie die Exceldatei nach Kontingent filtern und sortieren. Mehr zu der Teilnehmerliste als Exceldatei erfahren Sie hier.