Eintritt mit Kalender anlegen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Eintritt mit Kalender anlegen.

In diesem Artikel

Eintritt mit Kalender anlegen

Dieser Artikel beinhaltet nur die für den Eintritt mit Kalender spezifischen Funktionen. Für alle weiteren Eingabefelder beachten Sie bitte den Artikel Event oder Eintritt anlegen.

Klicken Sie im Menü Ihres Ticketsystems auf Eintritte -> Bearbeiten. Klicken Sie danach auf dem blauen Button rechts Hinzufügen -> Mit Kalender.

Ganztägige Eintritte

Geben Sie an, ob es sich bei Ihrem Eintritt um ganztägige Eintritte handelt oder nicht.

  • Ganztägige Eintritte: Es wird lediglich 1 Zeitslot pro Tag erstellt
  • Keine ganztägige Eintritte: Sie haben die Möglichkeit, mehrere Zeitslots pro Tag zu erstellen. Das ist besonders bei mehreren Eintritten pro Tag hilfreich.

    

Onlineverkauf schliesst

Sie können wählen, wann der Onlineverkauf schliessen soll. Ein bereits geschlossener Slot ist im Onlineshop nicht mehr buchbar. Der Standardwert beträgt 1 Stunde vor Beginn resp. bis Mitternacht am Durchführungstag bei ganztägigen Eintritten. Wenn Sie Tage wählen, können Sie zusätzlich die genaue Uhrzeit bestimmen.

Geschlossene wie auch ausverkaufte Slots werden im Onlineshop mit dem entsprechenden Vermerk angezeigt:

In der Verkaufsmaske vor Ort werden diese Slots mit einem Symbol (durchgestrichenes Auge) sowie einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet. Obwohl diese Slots nicht mehr für den Onlineverkauf verfügbar sind, können Sie diese vor Ort weiterhin bis zum Beginn des Eintritts verkaufen.

    

Kalender

Bitte beachten Sie, dass Änderungen an einem bestehenden Eintritt umgehend im Kalender gespeichert und publiziert werden.

Scrollen Sie weiter nach unten und klicken Sie auf den blauen Button Kalender bearbeiten

Kategorien hinzufügen

Haben Sie für bestimmte Zeiten (z.B. vormittags oder am Wochenende) unterschiedliche Ticketpreise? Dann empfehlen wir Ihnen, verschiedene Kategorien im Kalender zu erstellen. Falls für alle Zeitslots die gleichen Preise gelten, können Sie diese Funktion ignorieren.

Klicken Sie oben rechts auf den blauen Button Kategorien

Erstellen Sie für jeden Ticketpreis eine eigene Kategorie. Klicken Sie dafür auf den blauen Button  Neue Kategorie. Sobald sie alle Kategorien erstellt haben, klicken Sie auf Speichern

Slots hinzufügen

Klicken Sie auf den blauen Button Slots -> Slots hinzufügen.

Es öffnet sich untenstehendes Fenster.

Datum
Sie können mehrere Slots auf einmal erfassen. Geben Sie an, von wann bis wann Sie die Slots hinzufügen wollen.

Zeit
Die Zeitangabe der Slots.
Wochentage
Wählen Sie, an welchen Wochentagen die Slots hinzugefügt werden sollen.
Kontingent
Das Kontingent (verfügbare Anzahl Plätze) pro Slot.

Beim Erstellen eines neuen Kalenders wird ein Standardkontingent erstellt. Wie Sie pro Slot mehrere Kontingente einrichten, erfahren Sie hier.

Kategorie
Wählen Sie die korrekte Kategorie pro Slot.

Slots hinzufügen
Klicken Sie schliesslich auf den Button Slots hinzufügen. Sie erhalten eine Rückmeldung mit der Anzahl erstellten Slots.
Falls an einem Tag ein Slot für die gewählte Zeit bereits vorhanden ist, wird kein doppelter Eintrag erstellt. e-guma informiert Sie mit folgender Meldung.
Möchten Sie weitere Slots mit einer anderen Zeit erfassen, müssen Sie nur die Zeit anpassen und erneut auf den Button Slots hinzufügen klicken. 
Nachdem Sie alle Slots erstellt haben, finden Sie eine Übersicht Ihres Kalenders. Klicken Sie rechts oben auf den blauen Button Zurück, um mit der Erstellung des Eintritts fortzufahren.   

Slots bearbeiten

1 Slot bearbeiten
Klicken Sie im Kalender auf einen Slot. Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie das Kontingent und die Kategorie anpassen können.
Mehrere Slots bearbeiten

Oft müssen nicht nur einzelne, sondern mehrere Slots geändert werden. Für die Anpassung mehrer Slots klicken Sie auf den blauen Button Slots -> Slots bearbeiten.

Geben Sie das Datum, die Zeit und die Wochentage der Slots an, welche Sie bearbeiten möchten. Bei  Zeit kann entweder eine bestimmte Zeit oder alle Slots eines Tages gewählt werden.
Im unteren Bereich legen Sie nun die neuen Werte fest (Kontingent, Kategorie oder Zeit).

Slots löschen

1 Slot löschen
Klicken Sie im Kalender auf den Slot, welchen Sie löschen möchten. Bestätigen Sie das Löschen mit dem Button Slot löschen.
Mehrere Slots löschen

Wenn Sie mehrere Slots auf einmal löschen möchten, klicken Sie auf den blauen Button  Slots -> Slots löschen.

Geben Sie das Datum, die Zeit und die Wochentage der Slots an, welche Sie löschen möchten und klicken Sie anschliessend auf den Button Slots löschen.

Slots wiederherstellen

Beim Löschen von Slots werden diese nicht aus der Datenbank gelöscht, sondern lediglich als gelöscht markiert. Falls aus Versehen Slots gelöscht wurden, klicken Sie auf den blauen Button
Slots -> Slots wiederherstellen.

In der Auswahl werden die Zeitpunkte, an welchen Slots gelöscht wurden, angezeigt. Die letzten Löschungen erscheinen zuoberst.

Wählen Sie das entsprechende Datum und klicken Sie auf Slots wiederherstellen.

     

Verfügbarkeit im Onlineshop anzeigen

Möchten Sie, dass Ihre Gäste sehen können, wie viele Tickets pro Zeitslot noch verfügbar sind? Dann aktivieren Sie die Option Verfügbarkeit im Onlineshop anzeigen
So werden die verfügbaren Tickets im Onlineshop angezeigt:
   

Eine Bestellung pro Slot

Aktivieren Sie diese Funktion, wenn pro Slot (Tag oder Zeit) nur 1 Bestellung möglich ist. Diese Funktion ist insbesondere bei Anlässen nützlich, an welchen pro Slot nur 1 Gruppe buchen kann. Mit dem hinterlegten Kontingent wird weiterhin festgelegt, für wie viele Personen maximal gebucht werden kann.

     

Ticket-Varianten

Erstellen Sie eine oder mehrere Ticket-Varianten wie hier beschrieben. Hinterlegen Sie im Feld Kategorie des Kalenders die entsprechende Kategorie.

      

Eintritt kopieren

Sie möchten denselben Eintritt erneut durchführen? Über den blauen Button  Kopieren ist dies möglich: Beim Kopieren können Sie angeben, ob der neue Eintritt auch dieselben Kalender-Slots übernehmen soll. Einstellungen wie Ticket-Varianten, Beschreibungen, etc. werden automatisch übernommen.