e-guma Organisation - Hilfestellung Kommunikation

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Leistungsträger/Mitglieder ggf. mit einem Vertrag und oder einem Newsletter über Ihren neuen Organisationsgutschein informieren können.

In diesem Artikel

Beispiel Kommunikation

Wir empfehlen, auf Ihrer Website einen Bereich zu gestalten, welcher über den Organisationsgutschein informiert. Dies kann sein, in dem Sie die Einlöse- und Verkaufsstellen publizieren und gewisse Bedingungen festhalten. Gerne zeigen wir Ihnen vier Kundenbeispiele:

   

Für Leistungsträger/Mitglieder – Nutzen und Vorteile hervorheben

  • Mehr Umsatz durch neue Gäste
  • Transparent, sicher und ganz einfach
  • Keine Grundgebühr und Kosten
  • Kein Arbeitsaufwand beim Verkauf von Gutscheinen
  • Regelmässige und unkomplizierte Abrechnungen
  • Schnelle und einfache Einlösung für Hotels und Gäste
  • Gäste mit Gutscheinen geben deutlich mehr aus
  • Zusätzliches Marketing
  • Administration, Koordination und Verkauf

   

Für Leistungsträger/Mitglieder – Handling kurz erklären

Beispiel: Der Gast legt beim Besuch den Gutschein mit der Gutscheinnummer vor. Die Überprüfung dieser Nummern kann einfach und schnell online unter e-guma.ch auf dem PC oder via Voucher App auf dem Smartphone und/oder Tablet abgewickelt werden. Eine detaillierte Anleitung wird nach Vertragsabschluss zugestellt.

   

Für Leistungsträger/Mitglieder – Kosten aufzeigen

Beispiele: Die Teilnahme und Nutzung des Gutscheinsystems sind kostenlos. Nach erfolgter Einlösung des Gutscheins erhalten Sie den eingelösten Betrag monatlich auf Ihr Konto überwiesen.

Beispiele: Es fallen keine Gebühren an, der eingelöste Betrag wird zu 100% rückerstattet.

Beispiele: Bei der Auszahlung Ihres Guthabens wird eine Kommission von 5% von Ihrem Guthaben abgezogen. Diese Kommission deckt Kosten für Administration und Marketing sowie die Dienstleistungen von e-guma.

Beispiele: Jeweils am Anfang des nächsten Monats werden die Einnahmen der Gutscheine zurückerstattet. Die Abrechnungsinformation wird ebenfalls am Ende des Monats an eine von Ihnen definierten Mailadresse geschickt.

    

Für Leistungsträger/Mitglieder – Kündigung:

Beispiele: Der Vertrag wird unbefristet ausgestellt. Sie können nach einer fixen Laufzeit von 2 Jahr unter Einhaltung von 3 Monaten jeweils per Ende Monat kündigen.

Beispiele: Die Kündigungsfrist dient zur Einlösung der noch offenen Gutscheine.

Beispiele: Bei Buchungen, welche vor dem Austrittstermin getätigt wurden und mit Aufenthalt nach Austrittstermin, müssen Gutscheine weiterhin als Zahlungsmittel akzeptiert werden.

   

Für Leistungsträger/Mitglieder – Datenschutz:

Daten werden in das Gutscheinsystem der Idea Creation GmbH (e-guma) eingetragen. Dort gilt die Datenschutzerklärung der Idea Creation GmbH.

   

Verpflichtungen und Bedingungen:

Folgende Beispiele dienen ggf. für beide (also die Mitglieder wie auch für Beschenkte mit einem Gutschein)

  • Annahme Wertgutschein als Zahlungsmittel, ohne Begrenzung der Anzahl Gutscheine
  • Einlösung der Wertgutscheine vor der Annahme über die e-guma Anwendung
  • Gutscheine sind nur für direkte Buchungen beim Hotel/Restaurant gültig
  • Gutscheine können nicht mit anderen Aktionen kumuliert werden
  • IBAN Nummer muss mitgeteilt werden
  • Gültigkeit des Gutscheins 2 Jahre plus 2 Jahre Kulanz
  • Keine Barauszahlung
  • Übertragbarkeit ja / nein
  • Keine Rückerstattung, kein Umtausch
  • Gutschein darf nur angenommen werden, wenn dieser physisch vorhanden ist
  • Teileinlösung des Gutscheins ja / nein
  • Gutscheine müssen beim Einlösen zwingend entgegengenommen werden
  • Kontaktangaben bei Fragen

   

Beispiel Vereinbarung für Leistungsträger/Mitglieder

Gerne können Sie unsere Beispiel-Vereinbarung herunterladen.