Gutscheine in E-GUMA importieren

Bitte lesen Sie sich diesen Artikel in Ruhe durch, wenn Sie bestehende Gutscheine gerne in Ihr E-GUMA Gutscheinsystem importieren möchten.

In diesem Artikel

Wichtig zu wissen

Eventuelle frühere Differenzen werden in das E-GUMA Gutscheinsystem übernommen. Wir empfehlen daher einen klaren Schnitt, ohne den Import von bestehenden Gutscheinen.

E-GUMA Kommission

Die importierten Gutscheine werden von E-GUMA nicht kommissioniert.

Kosten

Die Kosten für einen Gutscheinimport belaufen sich auf CHF 550.- / EUR 485.- pro E-GUMA Mandant.

Falls Sie  weniger als 100 Gutscheine importieren, kostet der Import CHF 225.- / EUR 198.- pro E-GUMA Mandant.

   

Vorgehen

Damit wir Ihre Gutscheine importieren können, bitten wir Sie, das Gutscheinimport Formular herunterzuladen und auszufüllen (Exceldatei):

Gutscheinimport Formular

Zwingend erforderliche Gutschein-Informationen

Code/Nummer

Jeder Gutschein, den Sie bereits vor der Einführung von Ihrem E-GUMA Gutscheinsystem ausgestellt haben, müsste von Ihnen eine Nummer resp. einen Code erhalten haben. Diesen Code müssten Sie zwingend in das Formular einfügen. Wenn wir keine Nummer oder Code haben, kann kein Abgleich gemacht werden. Die Frage ist dann, wie (mit welchem Suchkriterium) Sie diese Gutscheine in der E-GUMA Gutscheinverwaltung wieder finden, wenn die beschenkten Personen den Gutschein bei Ihnen einlösen möchten.

Totalbetrag

Geben Sie hier das Startguthaben eines Gutscheines ein. Wenn Sie die Felder leer lassen, übernimmt E-GUMA den Wert 0.

Ausstelldatum

Datum, an welchem Sie den Gutschein ausgestellt haben.

Maison

Gutscheine, die Sie aufs Haus ausstellen (sponsoren), nennen wir Maison-Gutscheine. Füllen Sie die Spalte mit Ja aus, sollten es sich bei den Import-Gutscheinen um Maisongutscheine handeln.

Weitere Gutschein-Informationen

Wenn Sie noch mehr Informationen zu Ihren Gutscheinen haben, die Sie importieren möchten, umso besser. Sie können im Formular zusätzlich folgende Daten einfüllen:

  • Gutscheinnamen mitsamt den enthaltenen Leistungen
  • Allenfalls bereits eingelöste Beträge
  • Ablaufdatum
  • Namen der schenkenden und beschenkten Person
  • Angabe, wenn der Gutschein noch nicht bezahlt wurde
  • Bemerkung
Konnte Ihnen dieser Artikel weiterhelfen? Danke für Ihr Feedback There was a problem submitting your feedback. Please try again later.

Wurde Ihre Frage noch nicht beantwortet? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns