Social Media Beiträge

Erzählen Sie auf Ihren Social Media Kanälen von Ihren Gutscheinen

Mit regelmässigen kurzen Beiträgen oder Storys auf Facebook, Instagramoder anderen Social Media Kanälen rufen Sie Ihr Gutscheinangebot bei Ihren Fans immer wieder in Erinnerung.

In diesem Artikel

Tipps

Text
In sozialen Netzwerken ist kein Platz für komplexe Formulierungen und ausgefallene Satzkonstruktionen. Oft werden die Texte gar nicht ganz fertig gelesen. Halten Sie die Sätze daher kurz und bündig, schreiben Sie aktiv und direkt. Sollte der Text doch einmal länger werden, kann eine griffige Überschrift helfen, damit Sie Ihre Nutzer dazu bringen können, auf "mehr" zu klicken. Motivierend können die Beiträge auch sein, wenn Sie Fragen stellen. Der Leser interagiert mehr, wenn er einen Anhaltspunkt wie eine Frage hat, an dem er sich orientieren kann.

Posten Sie regelmässig
Empfehlenswert sind regelmässige Posts anstelle zehn Bilder pro Woche und dann wieder lange Zeit nichts. Wie wär's mit 1, 2 Beiträge pro Woche? Denken Sie daran, dass Sie bei zu vielen Posts Ihre Follower möglicherweise auch verärgern, wenn der Startbildschirm ständig mit Ihren Bildern überflutet wird.

Instagram: Nutzen Sie Hashtags
Die Wahl ihrer Hashtags ist wichtig, da Sie damit Reichweite gewinnen können. Fügen Sie die von Ihnen gewünschten Hashtags im Bildbeschrieb hinzu. Um herauszufinden, welche Hashtags Sie verwenden möchten, empfiehlt sich auch Profile von ähnlichen Unternehmen zu studieren. Schauen Sie, welche Hashtags bei ähnlichen Fotos verwendet werden und probieren Sie diese aus. Verwenden Sie nicht immer dieselben Hashtags, Instagram könnten Sie ansonsten als Spamer einstufen.

Seien Sie aktiv
Auf sozialen Plattformen ist ein entsprechend soziales Verhalten gefragt:

  • Beantworten oder bedanken Sie sich für Kommentare von Ihren Follower
  • Folgen Sie anderen Benutzern, wenn Ihnen deren Unternehmen, Beiträge, Bilder gefallen. 
  • Liken und kommentieren Sie Fotos von anderen Usern. Suchen Sie zum Beispiel nach Fotos mit ähnlichen Hashtags oder von ähnlichen Orten und beginnen Sie mit diesen Usern zu interagieren. So generieren Sie schnell Aufmerksamkeit und erreichen potentielle Kunden, die sonst vielleicht nie von Ihnen gehört hätten. Sie würden sich ja bestimmt auch über Likes oder Kommentare freuen und direkt nachschauen, wer da eigentlich kommentiert hat?
Nutzen Sie die Stories
Stories werden im Kopf der Startseite ihrer Follower angezeigt – eine perfekte Chance also, um bei ihren Followern in Erinnerung zu bleiben. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Verwenden Sie Bilder oder Videos und lassen Sie Ihre User gar einen Blick hinter die Kulissen erhaschen.    

Beispiel-Posts

Neutraler Beitrag

   

Valentinstag

       

Ostern

   

Muttertag

   

Black Friday

   

Weihnachten

   

Social Networks mit E-GUMA verknüpfen

In  diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Social Media Accounts mit Ihrem E-GUMA Onlineshop verknüpfen

Konnte Ihnen dieser Artikel weiterhelfen? Danke für Ihr Feedback There was a problem submitting your feedback. Please try again later.

Wurde Ihre Frage noch nicht beantwortet? Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns